Foto

Kontinuität, Perfektion, Qualität – seit 1966

W.A.R Geschichte

W.A.R. heute

Heute steht der Name W.A.R. für «Wasser», «Aktivität» und «Ruhe und Erholung». Das Unternehmen hat sich über die Schweizer Grenzen hinaus als renommierter und bedeutender Bootsbauer, -importeur und -dienstleister etabliert. Damals wie heute stehen Kontinuität, Perfektion und Qualität im Vordergrund.

Und damals wie heute prägen W.A.R. die Leidenschaft zum Wassersport und die Liebe zum Handwerk.

W.A.R. gestern

1966 setzten die drei Bootsfanatiker Walter Amrein, Anton Voser und Ruedi Fuchs ihren Traum in die Tat um und bauten in einer kleinen Scheune ihren Bootbaubetrieb auf. W.A.R. – der Name ergibt sich aus den Anfangsbuchstaben ihrer Vornamen – war gegründet. Bereits 1968 konnte der Öffentlichkeit mit «Life 7» der erste Eigenbau an der Internationalen Bootsausstellung IBA in Luzern präsentiert werden.

In den siebziger Jahren übernahm das Unternehmen die Bootsvermietung in der Stadt Zug, später wurde die Bootsvermietung am Vierwaldstättersee in Küssnacht a.R. eröffnet. 1970 wurde mit der «Titan» das erste von vier W.A.R.-Eventschiffen auf dem Zugersee zu Wasser gelassen.


W.A.R Geschichte

Ein wichtiger Meilenstein in der Geschichte von WAR markierte 1982 die Vertragsunterzeichnung für die Vertretung der Edel-Marke Chris-Craft. Weitere folgten 1984, als die erste Sea Ray in die Schweiz importiert wurde, und mit der Verleihung des «President’s Award For Outstanding Service», der W.A.R. bis 1990 dreimal in Reihe von Sea Ray als Anerkennung für den hervorragenden Service und Kundendienst verliehen wurde.

W.A.R Geschichte

Das stetige Wachstum und der Ausbau des Unternehmens erforderte 1989 eine grundlegende Modernisierung des Hauptbetriebs in Adligenswil. Umfangreiche Neu- und Umbauarbeiten wurden in Angriff genommen. 1991 waren sie abgeschlossen und das Resultat durfte sich sehen lassen: Entstanden war ein Firmensitz mit modernen Lackierwerkstätten, einer integrierten Schreinerei, einer Schlosserei, viel Platz für Winterlager, ein grosszügiger Ausstellungsraum, in dem über 20 Boote der aktuellen Modell-Linien besichtigt werden können, helle und freundliche Büros für die Administration sowie eine öffentlichen Tankstelle. Im Jahr darauf wurden auch die Bootvermietungen in Zug und Küssnacht a.R. modernisiert.

W.A.R Geschichte

Ein Höhepunkt im Jahr 2003 bildete die Verleihung des «Best Customer Service Award» an W.A.R.. Sea Ray verleiht diesen Award nur einmal jährlich an eine einzige Werft ausserhalb USA. In den folgenden vier Jahren wurde W.A.R. ausserdem der «Customer Service Index Award» für exzellenten Kundendienst verliehen, 2008 von Chris-Craft.

2007 übergab der langjährige Geschäftsführer Arthur Dubach das Steuer der W.A.R. Bootbaui & Boothandel AG an Stefan Vogel. Der gelernte Elektromaschinenbauer mit Bachelor-Abschluss, passionierter Segler mit Hochseepatent und leidenschaftlicher Motorradfahrer steuert fortan das Unternehmen sicher durch alle Gewässer.

Mitte 2008 übernimmt W.A.R. eine weitere exklusive Generalvertretung und importiert Coronet Yachts. Die Motorboote der traditionellen dänischen Werft überzeugen sowohl durch ihr klassisches Design als auch bezüglich Komfort, Leistung und Qualität.


Am Ende des ersten Jahrzehnts des neuen Jahrtausends kündigt W.A.R. eine Partnerschaft mit der Faul Erlach AG, einer Partnerwerft mit Sitz am Bielersee, an. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit erhält W.A.R. erhält von Boston Whaler USA das Mandat zum Import der Boston Whaler in die Schweiz und wird offizieller und exklusiver Importeur dieser hochwertigen Boote.

Ende 2011 wird die Generalvertretung von Chris-Craft und Boston Wahler ins grenznahe Ausland ausgebaut, so dass auch Kunden an den deutschen und österreichischen Gestaden des Bodensees sowie am französischen Ufer des Genfersees bei offiziellen W.A.R. Händlern in der Schweiz die Marken erwerben können.

Update